Auch Ämter und Behörden sind mittlerweile Bestandteil meines Lebens. Es ist nicht einfach, herauszubekommen wie es nun auch finanziell weitergehe kann und soll.
Ich werde Euch aber hier nicht mit unnötigen Details zumüllen. Ich suche einfach nach Möglichkeiten mir auch selbst ein wenig dabei zu helfen. Und ich bin auch nicht gewillt mit allem auf zu hören das mir so viel bedeutet. Bilder machen. Mit einem extrem eingeschränkten rechten Arm ist es zwar schwierig zu fotografieren und Bilder zu bearbeiten – ABER es ist nicht unmöglich. Auch die Ausdauer für ein Shooting ist mittlerweile ziemlich begrenzt. Alles ist anstrengend, ermüdend und schmerzhaft. Ich WILL aber weiter Bilder machen und wenn möglich dabei auch noch ein wenig Lebensunterhalt verdienen.

Daher möchte ich folgendes gerne versuchen:
Ich mache kleine und überschaubare Portraitsessions mit willigen Probanden. Ich würde dann für ein Portrait-Shooting mit einem bearbeiteten und ausgedrucktem Bild 49,- € nehmen. Ich denke das ist ein sehr fairer Preis. Mir ist geholfen, weil ich etwas Geld verdiene und tun kann was ich schon immer tue und liebe – Bilder machen! Und ihr kommt zu einem fairen Preis an ein Portrait von Euch. Ihr bekommt das digitale Bild in voller Auflösung zur freien Verwendung und ein (wenn gewünscht handsigniert) Ausdruck auf DIN A4.

Schreibt mich einfach an: jko@www.jko-artworx.de

oder Whataspp: 0173-8457087
oder FB: facebook.com/jan.klug.offermann

Portraitarbeiten auf der Seite:  Bitte hier klicken

Ein paar meiner Portraitarbeiten:

Mein Krebs-Gedankenbuch

#fuckcancer

Die Meisten haben es ja schon mitbekommen. Ich habe Krebs. Lungenkrebs, kleinzellig und aggressiv.

Ich habe mich nun endgültig dazu entschlossen, offen mit dem Thema um zu gehen. Ich möchte, dass diejenigen, die es wissen möchten, nicht über Dritte oder Buschfunk mit „Informationen“ versorgt werden.

Hier auf meiner Homepage werde ich von nun an mehr oder weniger Regelmäßig berichten, was ich erlebe und wie ich es erlebe. Somit kann dann jeder selbst entscheiden, ob er teilhaben möchte oder nicht. Die reinen Fakten, meine Gedanken und Gefühle, Reaktionen von Freunden, Bekannten und Verwandten und Geschichten, die mir in dieser Zeit über den Weg laufen. Ich werde auch nicht rein chronologisch vorgehen. Es wird Rückblenden und Erinnerungen geben, die sich irgendwann im Laufe der Zeit und zum Thema ereigneten.

(Das Bild ist von CP Malek und ich liebe es und es passt zu mir)


Wer möchte, kann mir auch gerne schreiben.
Digital an: jko@www.jko-artworx.de 

Oder (ich liebe es) gerne auch noch mit der wunderbar altmodischen Post:

Jan Klug-Offermann
Louis-Goos-Str. 6
74889 Sinsheim