Weltbesitz – Gedanken von Schorsch

von | 17.02.2019 | Gedankenbuch, Wenn plötzlich alles anders ist | 0 Kommentare

Ein weiterer und für mich sehr schöner Effekt meines Krebs Gedankenbuch Blogs ist, das ich andere Menschen inspiriere. Dazu anrege Ihre eigenen Gedanken mit mir zu teilen. Mir pers. Worte, Texte, Taten, Kunstwerke zukommen zu lassen. So erst gestern geschehen. Ich habe einige neue Menschen kennengelernt. Kurz vor meiner Diagnose habe ich über eine FB Gruppe und ein gemeinsames Kalenderprojekt Schorsch kennen gelernt. Wie der Name schon sagt, ist Schorsch Türke mit schwäbischen Dialekt aus Balingen. 

Damit hatte ich nicht gerechnet und freue mich sehr über Reaktionen wie diese. Ich hab Schorsch natürlich gefragt, ob ich das auch schreiben und zeigen darf und er hat zugestimmt. Ich werde niemals einfach Namen oder Texte, Bilder etc. posten, zeigen erklären, wenn Ihr das nicht möchtet – ich frage vorher!

Ich berichtete ihm von meinem gestrigen, wunderbaren Tag und er schrieb mir kurzherhand seine Gedanken dazu:

Weltbesitz
Das Licht das Dunkel
die Knospen die Blüten
Wut und Freude
Bienen die bestäuben
Süßes oder Saures
Schmecken riechen fühlen
Weinen Lachen gewolltes machen
Der Respekt
Das Vertrauen
in Freunde Familie Menschen Tiere.
Gedanken die kreisen
Gedanken und erlebtes ist mein.
Niemand kann es mir nehmen.
Materielles bleibt hier.

Schorsch, 16.02.2019

Danke für Deine Gedanken Schorsch!

Schorsch aus Balingen

Mein Krebs-Gedankenbuch

#fuckcancer

Die Meisten haben es ja schon mitbekommen. Ich habe Krebs. Lungenkrebs, kleinzellig und aggressiv.

Ich habe mich nun endgültig dazu entschlossen, offen mit dem Thema um zu gehen. Ich möchte, dass diejenigen, die es wissen möchten, nicht über Dritte oder Buschfunk mit „Informationen“ versorgt werden.

Hier auf meiner Homepage werde ich von nun an mehr oder weniger Regelmäßig berichten, was ich erlebe und wie ich es erlebe. Somit kann dann jeder selbst entscheiden, ob er teilhaben möchte oder nicht. Die reinen Fakten, meine Gedanken und Gefühle, Reaktionen von Freunden, Bekannten und Verwandten und Geschichten, die mir in dieser Zeit über den Weg laufen. Ich werde auch nicht rein chronologisch vorgehen. Es wird Rückblenden und Erinnerungen geben, die sich irgendwann im Laufe der Zeit und zum Thema ereigneten.

(Das Bild ist von CP Malek und ich liebe es und es passt zu mir)


Wer möchte, kann mir auch gerne schreiben.
Digital an: jko@www.jko-artworx.de 

Oder (ich liebe es) gerne auch noch mit der wunderbar altmodischen Post:

Jan Klug-Offermann
Louis-Goos-Str. 6
74889 Sinsheim